Am „Tag der Qualitätsgemeinschaft„, am 10.09.2021, feierte die Qualitätsgemeinschaft zusammen mit über 80 geladenen Gästen aus der Mitgliederschaft, vielen Kooperations- und Netzwerkpartnern und ehemaligen Mitarbeiter*innen im Börsensaal der IHK Köln dieses runde Jubiläum.
Es gab ein vielfältiges Programm: Sektempfang, Live-Musik, spannende Vorträge über die letzten 30 Jahre, zahlreiche Wortbeiträge aus den Reihen der Gäste sowie nach dem formellen Teil ein schmackhafter und gemütlicher Ausklang.

Vor dem offiziellen Programmstart ab 16:30 Uhr wurden alle geladenen Gäste mit Sekt im Foyer des Börsensaals empfangen. Die Freude darüber, das Jubiläum der Qualitätsgemeinschaft in Präsenz zu feiern, war bei den Gästen sehr groß. Nach dem Sektempfang in geselliger Runde lud Herr Frey alle Gäste in den dekorierten Börsensaal der IHK Köln und eröffnete zusammen mit seinen Bandkollegen musikalisch das Programm. Unter dem Motto „Hello again“ wurde Howard Carpendale‘ s Hit auf die Entstehung der Qualitätsgemeinschaft umgetextet: „Hello again, schön, dass wir uns heut wiedersehen, hier wo alles begann“ (youtube-Video).

Nach dem ersten Song begrüßte Thomas Frey die Gäste und stellte seine Bandkollegen vor: Frank Gottwald, Gregor Berghausen und Thomas Wagenländer; zusammen sind sie das Quartetto Institutionale. Darauf folgend gab die Band „Call you Home“ (youtube-Video) zum Besten, und das Publikum sang auch hier begeistert mit.

Was ist in den letzten 30 Jahren der Qualitätsgemeinschaft passiert? Welche Meilensteine waren wann, und wie geht es mit der Qualitätsgemeinschaft weiter? Mit diesen Rück- bzw. Ausblicken wechselten sich die drei Vorstände mit den musikalischen Einlagen ab.

Den Start machte Thomas Frey: er berichtete von den Anfängen der Qualitätsgemeinschaft in einem Kölner Biergarten mit Kölsch und mit 2 Weiterbildungskollegen. Dort entstand die Idee, im unübersichtlichen Weiterbildungsdschungel im Kölner Raum Orientierung und Transparenz zu bieten. Die Idee wurde umgesetzt, und der Arbeitskreis Weiterbildung war geboren. Die darauffolgenden 20 Jahre 1991 bis 2011 waren geprägt von zahlreichen Neuerungen, Erweiterungen, einer zunehmenden Professionalisierung und einer immer größer werdenden Mitgliederschaft. Gleichzeitig stieg auch die Bekanntheit und Wichtigkeit der Qualitätsgemeinschaft im Kölner IHK-Bezirk. Thomas Frey überreichte am Ende seines lebhaften Vortrages Brigitte Roth, die viele Jahren bis Mai 2021 die Geschäftsführerin der Qualitätsgemeinschaft war, als Dank für Ihren Einsatz einen bunten Blumenstrauß.

Als ein überraschender Programmpunkt, besonders für Thomas Frey, dankten ihm die Vorstandskollegen Gabriele Unützer und Andreas Schlegelmilch für seinen aktiven, impulsgebenden und immerwährenden Einsatz seit 30 Jahren für die Qualitätsgemeinschaft und überreichten ihm beschwingt einen kostbaren Tropfen.

Nach der nächsten musikalischen Einlage „I Follow You“ (youtube-Video) präsentierte Gabriele Unützer die letzten 10 Jahre der Qualitätsgemeinschaft: 2011-2021. Neben der Weiterentwicklung der Arbeitskreise und dem wachsenden Miteinander in der Gemeinschaft ging sie auch auf die Professionalisierung nach innen wie auch nach außen ein: z. B. die Einführung der Prüferworkshops und die inzwischen zum 3. Mal stattgefundene Fachveranstaltung Digitalisierung, die Einführung des Gütesiegels der Qualitätsgemeinschaft und seit 2016 die Einrichtung einer Geschäftsstelle mit hauptamtlichem Personal.

Nach Gabriele Unützers Beitrag folgte vom Quartetto Institutionale der Song „Summer in the City“ (youtube-Video).

Danach schloss Andreas Schlegelmilch die Redebeiträge der Vorstände. Er zeigte die (mögliche) Zukunft der Qualitätsgemeinschaft ab 2021 auf unter den aktuellen Herausforderungen, z. B. demografischer Wandel, Rohstoff-Effizienz, Klimaschutz, Energiewende und die Funktion Europas in einer sich wandelnden Welt. Er betonte, dass Bildung hierfür ein elementarer Schlüssel ist, diesen Herausforderungen zu begegnen. Lebenslanges Lernen wird in der sich stetig wandelnden Welt eine immer größere Rolle spielen. Die Weiterbildungslandschaft will und wird dem Rechnung tragen und sich ebenso weiterentwickeln.


Als ein weiterer Höhepunkt der Feier hielt Gabriele Hammelrath, Landtagsabgeordnete in Düsseldorf und langjährige Leiterin der Kölner VHS, Amt für Weiterbildung, eine sehr informative und kurzweilige Laudatio auf die Qualitätsgemeinschaft. Die Band präsentierte danach Westernhagens Song „Willenlos“.

Im Anschluss kamen dann viele geladene Gäste zu Wort – sie wurden von Thomas Frey interviewt. Jasna Rezo-Flanze, Henriette Niecknig, Hans-Peter Rapp-Frick und Martina Würker stellten sich den Fragen, und all diese Redebeiträge hatten eines gemeinsam: sie waren informativ und zeigten die jeweiligen Sichtweisen und durchweg positiven Erfahrungen der Interviewpartner*innen aus deren verschiedenen Bereichen mit der Qualitätsgemeinschaft.

Als Abschluss des formellen Teils präsentierte die Band „An Tagen wie diese“, bevor es ab ca. 18:00 Uhr zum informellen und gemütlichen Teil des Abends überging und das Buffet und die Getränkebar eröffnet wurden.

Das Buffet war sehr schmackhaft, und innerhalb kurzer Zeit wies es bereits große Lücken auf. Beim gemeinsamen Essen und dem ein oder anderen Glas Wein oder Kölsch fand ein reger Austausch der Gäste untereinander statt. Es wurden Visitenkarten ausgetauscht, Termine vereinbart, es wurde gescherzt und gelacht und auf das Jubiläum angestoßen.

Die geladenen Gäste und Mitglieder bedankten sich am Ende der Feier persönlich bei den Vorständen und der Geschäftsführerin. Alle fanden die Feier rundum gelungen und waren vom Programm, der Live-Musik, den kurzweiligen Vorträgen und vom geselligen Beisammensein mit Speis und Trank begeistert.
Hier ein schriftliches Feedback unserer Mitgliederschaft: „Für die Organisation des sehr gelungenen Tages der Qualitätsgemeinschaft möchte ich mich herzlich bedanken. Wieder ein toller Beleg für den Mehrwert einer Mitgliedschaft bei der Qualitätsgemeinschaft!„. An dieser Stelle exemplarisch ein großes Danke für diese Rückmeldung an Kirsten Ockel.

Die Qualitätsgemeinschaft bedankt sich an dieser Stelle herzlichst bei allen Referent*innen, den zahlreichen Gästen, der Musikband, bei METZ Catering, beim Fotografen Lutz Voigtländer sowie bei der IHK Köln für die Bereitstellung der Technik und der Räumlichkeiten.

Diese Feier war die 3. Veranstaltung an diesem „Tag der Qualitätsgemeinschaft“. Impressionen der Fachveranstaltung finden Sie hier.

Hinweis: alle Teilnehmer*innen an diesem Tag waren auf 3-G geprüft.